Tipps zum Bart rasieren

Stumpfe Klingen, die falsche Vorbereitung und eine fehlende Hautpflege danach: Die Gruende fuer ein mangelhaftes Rasurerlebnis und darauffolgende Hautirritationen sind vielfaeltig. Heute zeige ich euch, mit welchen einfachen Tipps ihr ein perfektes Rasurergebnis erzielen koennt.



­čĹë Reinigen
Wascht zun├Ąchst euer Gesicht und entfernt es von l├Ąstigen Hautpartikeln und Schmutz, damit diese die Haut bei der Rasur nicht zus├Ątzlich reizen k├Ânnen.  

­čĹë Rasiergel
Auch euer Rasiergel kann euch dabei helfen, die Barthaare weicher und das Rasurerlebnis damit angenehmer zu machen. Lasst dieses also bei Bedarf ruhig eine kurze Zeit auf Gesicht und Hals einwirken. Auf besonders sensiblen Hautgegenden – bei vielen M├Ąnnern zum Beispiel der Hals – kann es sich lohnen, das Gel sogar ein paar Minuten l├Ąnger einwirken zu lassen. W├Ąhlt dabei immer ein Gel, das euren Bed├╝rfnissen entspricht, also zum Beispiel ein speziellesfeuchtigkeitsspendendes Rasiergel.


 


­čĹë Rasurbewegung
Viele M├Ąnner rasieren sich am liebsten zuerst mit der Haarwuchsrichtung und schlie├čen die Rasur dann mit ein paar Z├╝gen gegen die Haarwuchsrichtung ab. Da der Bartwuchs aber bei jedem Mann anders ist, solltet ihr die passende Rasurbewegung immer euren individuellen Bed├╝rfnissen anpassen. Ein guter Rasierer liefert euch auch ein glattes Ergebnis wenn euer Bart unterschiedliche Haarwuchsrichtungen hat.
­čĹë Nassrasierer
Der richtige Nassrasierer zeichnet sich durch anhaltend scharfe und extrem d├╝nne Klingen aus. Die feineren Klingen schneiden die Barthaare m├╝helos und vermindern l├Ąstiges Ziehen und Rei├čen.



­čĹë Einweichen
Wusstet ihr, dass ein Barthaar fast genauso widerstandsf├Ąhig ist wie ein gleich dicker Kupferdraht? Richtig Rasieren f├Ąngt deshalb bereits beim Einweichen der Barthaare an. Am besten befeuchtet ihr dazu ein Handtuch mit warmen Wasser und haltet dieses einige Sekunden gegen euer Gesicht. So k├Ânnt ihr nicht nur ├╝brige Schmutzr├╝ckst├Ąnde entfernen, sondern auch zugleich die Barthaare weicher machen.
­čĹë Reinigung
Sp├╝lt den Rasierer alle 2-3 Z├╝ge unter flie├čendem Wasser ab und verhindert so, dass der Rasierer blockiert wird. Wenn ihr alle Haare erwischt habt, reinigt euer Gesicht von eventuellen R├╝ckst├Ąnden. Zu einer richtigen Rasur geh├Ârt auch die Hautpflege danach, um der Haut die durch die Rasur verloren gegangene Feuchtigkeit zur├╝ck zu geben.
Befolgt ihr all diese einfachen Tipps sollte eurem optimalen Rasurerlebnis nichts mehr im Wege stehen.